Dieses Spiel steht für die schlechtesten Eigenschaften des Kapitalismus, welche unser Land so großartig gemacht haben.  

Pokerschule - im TV


Das DSF strahlt seit kurzem die DSF Pokerschule aus.
Moderator ist Eduard Scharf, der den Inhalt der 10-teiligen Sendung wie folgt beschreibt:

Naja, im Wesentlichen ist es der Versuch in 10 Sendungen von je 22 Minuten einem Publikum, das noch nie etwas von Poker gehört hat, das Spiel näher zu bringen. Zieht man noch die Zeit für Vorstellung und ein wenig Smalltalk ab, so bleiben etwa 15 Minuten pro Sendung übrig, um ein Thema durchzunehmen.

Eduard Scharf ist nicht irgendwer, gehört wohl zu den Top Pokerspielern Deutschlands. Vor 4 Wochen saß er zum Beispiel am Final Table mit Phil Hellmuth (über 4,5 Mio. bei den WSOP gewonnen) und Phil Ivey. Unsere bekannteste Pokerspielerin, Katja MissSlick Thater hat ihm auch viel Erfolg mit der Pokerschule gewünscht…

Nächste Sendungen:

  • Samstag, 3. Feb., 19.30 Uhr
    Folge 7: Spielvarianten
  • Samstag, 17. Feb., 19.30 Uhr
    Folge 8: Spielertypen und Spielweisen
  • Samstag, 3. März, 19.30 Uhr
    Folge 9: Stars der Szene und ihre Eigenarten
  • Samstag, 10. März, 19.15 Uhr
    Folge 10: Spiel 1:1 im “Heads up”


Gepostet von Dave am 31. Januar 2007 um 20:47 Uhr in Poker für Einsteiger, Poker im TV
Du kannst ihn kommentieren oder einen Trackback von deiner eigenen Seite setzen

Verwandte Beiträge: Keine verwandten Beiträge
 


Einen Kommentar schreiben

Kommentare RSS 2.0